"Fließendes Licht"

Die Glasfenster des Freiburger Münsters - Filmtrilogie

Wenn die Besucherinnen und Besucher des Freiburger Münsters durch den hohen Raum gehen, sind sie umgeben von Fenstern. Sie tauchen den aufstrebenden Kirchenraum in ein geheimnisvolles Licht.  
Die beiden ersten Teile der Filmtrilogie (Produktion 2014 und 2015) machen die Zunftfenster der Bergleute, Bäcker, Schmiede, Schneider, Tucher, Müller, Küfer, Maler und Schuster zum Thema und nehmen die dazu gehörenden Handwerkstätten von heute in den Blick. So werden Zusammenhänge zwischen der Welt des Mittelalters und unserer modernen Welt sichtbar. Im Mittelpunkt des dritten Filmes stehen das Jahreszeiten-, Märtyrer-, Wurzel-Jesse-, und Barmherzigkeitsfenster (Produktion 2016).
»Fließendes Licht« ist die erste Filmreihe über die Fenster des Freiburger Münsters, die in faszinierenden Bildern und Farben aus bisher nicht gekannter Nähe gezeigt werden.
Ein ruhiger, fast meditativer Dreiteiler über den Glauben unserer Vorfahren, der Perspektiven eröffnet.

> hier sehen Sie einen Ausschnitt des Filmes (Bergwerkfenster)

Kamera & Montage:   Stefan Ganter
Tonaufnahme & Audiobearbeitung:   Lars Lafayette Fasbender, Zeus B. Held
Sprecher:   Verena Baader, Michael Albus
An der Orgel des Freiburger Münsters:   Jörg Schwab

In Zusammenarbeit mit dem Münsterbauverein